LEGO Österreichmeisterschaft "World Robot Olympiad" 2019 findet Gewinner in Schärding

Am 24. und 25. Mai 2019 fand in der Bezirkssporthalle Schärding das diesjährige Österreichfinale der "World Robot Olympiad", ein internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche von 13 bis 19 Jahren, statt. 20 Teams aus Österreich traten an, um sich für den Weltentscheid in Győr (Ungarn) zu qualifizieren.

In der Bezirkssporthalle lösten die Teams mit ihren Robotern Aufgaben zum diesjährigen Thema „Smart Cities“. Dabei nahmen 14 Junior- und 6 Seniorteams in der Regular Kategorie aus den Bezirken Braunau, Ried, Schärding, Kirchdorf und auch aus Salzburg teil.
Dieses Jahr stand unter dem Motto „Smart Cities“. Die Aufgabenstellungen für die einzelnen Altersklassen wurden von diesem Motto abgeleitet.
Im Detail mussten die Juniors (12-15 Jahre) alte Lampen durch neue, energiesparende Lampen austauschen. Hier war es wichtig, die alten Lampen „fachgerecht“ zu entsorgen und die neuen Lampen, flächendeckend zu installieren.
Die Seniors (16-19 Jahre) hatten die Aufgabe, eine Stadt für den Ausbau eines 5G Netzes vorzubereiten. Hierfür mussten Stadtteile mit Glasfaserkabel verbunden neue Router so positioniert werden, dass ein optimaler Empfang, sichergestellt werden kann.
Um die Spannung zu erhöhen, wurde vom Veranstalter zu Beginn des Wettbewerbs, eine Überraschungsaufgabe an die Teilnehmer gestellt. So musste neben der bereits im Vorfeld bekannten Jahresaufgabe eine kurzfristig zu lösende Aufgabe, bewältigt werden.

 Konzentriert machten sich die Kinder und Jugendlichen daraufhin ans Werk: Sie ließen ihre selbst gebauten Roboter über die Spielflächen flitzen. In der Hoffnung, bei der World Robot Olympiad einen Titel zu erringen.

Nun stehen die Sieger der LEGO Österreichmeister der World Robot Olympiad 2019 fest:
Gewinner der Altersklasse Junior:
1. Alpha-Bots - NMS Riedau
2. Riedauer Bots - NMS Riedau
3. Roblox - NMS Riedau

Gewinner der Altersklasse Senior:
1. Ydoowmaet - HTL Braunau
2. Legolas - Hak 2 Salzburg
3. Team KTLA - KTLA

 

Die österreichischen Teams wurden von Dr. Alois Ellmer, Bezirksstellenleiter der WKO Schärding, Ing. Franz Angerer, Bürgermeister der Stadtgemeinde Schärding, sowie von Eva Panholzer Schärdings Bezirksschulchefin und DI (FH) Herbert Ibinger, Geschäftsleitung Techno-Z Braunau/TGZ Schärding und Leitung der World Robot Olympiad Austria, geehrt. Auch Matthias Breidt, Kfm. Geschäftsleiter der Bankstelle Schärding gratulierte den Schülerinnen und Schülern zu ihren Erfolgen. Für die beiden besten Teams geht es nun von 8. bis 10. November 2019 zum WRO-Weltfinale nach Ungarn.

Danke, an alle regionalen Unternehmen, die das Österreichfinale in Schärding finanziell unterstützt haben. Ohne Eure Unterstützung wäre ein Wettbewerb in dieser Form nicht möglich gewesen. Ganz besonders möchten wir uns bei der Raiffeisenbank (OÖ, Braunau und Schärding) und der WKO Schärding, sowie auch den HAK Schülern für die gute Zusammenarbeit bedanken. DANKE!

Die World Robot Olympiad Österreich veranstaltete nun zum ersten Mal das WRO Austria Finale in Österreich. Wir sind derzeit beim Aufbau der WRO in Österreich und versuchen, für das nächste Schuljahr noch mehr Teams aus Österreich für die World Robot Olympiad begeistern zu können.

Alle Infos zur WRO und auch bald über die nächste Saison 2020 findet Ihr auf der Homepage: www.worldrobotolympiad.at. Auch findet Ihr aktuelle Beiträge vom Österreichfinale über die Facebookseite (www.facebook.com/worldrobotolympiadaustria/) und über die Instagram-Seite (www.instagram.com/worldrobotolympiad_at/).

Fotos Wettbewerb WRO Austria Finale 2019 TZB 2019 05 001

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok